Förderung von Honigbienen, Wildbienen und Insekten

„Förderung von Honigbienen, Wildbienen und Insekten in der Saat-Gut Plaußig Voges KG“

Zusammenarbeit von Landwirtschaft, Imkerei und Umweltschutz in der Praxis, das erläutert Benedikt Biermann, Geschäftsführer der „Saat-Gut Plausig Voges KG“ bei Leipzig, in dieser Live-Session des Bienen und Imkerei MOOC  2020. Es ist ein sehr gutes Praxisbeispiel für die Förderung von Honigbienen, Wildbienen und Insekten durch einen landwirtschaftlichen Betrieb, in gemeinschaftlicher Abstimmung mit einem Imker. Dieses Praxisbeispiel kann sehr gerne Schule machen. Das Video hat kleinere Tonstörungen, die aber nur jeweils kurz sind. (Dauer:30:42 min):

Index zum Video:

  • 0:00 min : Begrüßung
  • 0:38 min : Einleitung und Vorstellung
  • 5:11 min : Gesellschaftlicher Druck auf Landwirtschaft
  • 6:29 min : Umweltgerechte Bewirtschaftung im konventionellen Ackerbau
  • 8:37 min : Pfanzenschutzmaßnahmen in der Nacht + Dropleg-Düsen Probleme
  • 11:01 min: öffentliche Aufmerksamkeit/Empörung + Aufklärung
  • 12:11 min: Inner – und außerbetriebliche Kommunikation
  • 16:36 min: Im Honigbienenschutz engagierter Betrieb 2019
  • 17:10 min: Biotopverbund Leipzig Nord
  • 22:01 min: Beginn Fragen & Antworten
  • 22:09 min: Wie wird das beim Umbruch von Blühflächen mit den Ersatzflächen gelöst?
  • 24:10 min: Wie ist das langfristige Ziel im Biotopverbund?
  • 24:45 min: Können Sie das Problem des Dropleg-Düsen An- und Abbauens in der Nacht noch einmal verdeutlichen?
  • 26:50 min: Wo könnte man für ein Blühflächenprojekt an einer Schule kostenlos Saatgut bekommen?